Home » Heizung

Welche ist die beste Wärmepumpe?

15. März 2012 Kein Kommentar

Eine Wärmepumpe ist in der Lage, kostenlose Energie, die aus der Umwelt kommt, in Heizwärme umzuwandeln.Ein gutes Beispiel für die angewandte Technik ist der Kühlschrank. Ein Kühlschrank entzieht die Wärme aus seinem Inneren und gibt diese dann nach außen ab. Bei der Wärmepumpe verhält es sich ähnlich.

Wärmepumpen heizen den Neubau kostengünstig und umweltschonend.

Bei einer Neubauplanung sollte man die Installation einer Wärmepumpe in Bertracht ziehen © mueritz by flickr

Die Pumpe holt sich Wärme aus dem Erdreich, dem Wasser oder der Luft und gibt diese Wärme zuzüglich der Antriebsenergie in das Haus ab. Diese Wärme wird für den Heiz- und Warmwasserkreislauf genutzt. Die Temperatur, die zunächst recht niedrig ist, wird in einem geschlossenen Kreislauf mit Hilfe von elektrischer Antriebsenergie erhöht. Hierfür ist nur sehr wenig Energie erforderlich.

Die Wärmepumpentechnik ist heute die populärste Heiztechnik auf dem Markt.Die Vorteile, die für eine Wärmepumpe sprechen, liegen auf der Hand. Wie ist zum einen sehr wirtschaftlich, da sie mit Dreiviertel kostenloser Energie aus der Umwelt arbeitet. Da die Technik nicht von Brennstoffen fossiler Art abhängig ist, hat sie durchaus Zukunft. Durch den Einbau einer Wärmepumpe wird der Wert des Hauses gesteigert und sie kann für Alt- und Neubauten wunderbar genutzt werden.

Ein weiteres Plus der Wärmepumpe ist, dass sie nicht nur heizen kann, sondern auch zur Kühlung eingesetzt werden kann. Grundsätzlich ist die Nutzung von vier Energiequellen möglich, nämlich Erde, Wasser, Luft und Sonne, wobei die effizientesten und besten Wärmepumpen mit Erwärme laufen.

Grundsätzlich ist die Wahl einer Wärmepumpe eine sehr gute Entscheidung, besonders im Hinblick auf die schwindenden Reserven der fossilen Brennstoffe. Die ökonomische Nutzung und die zukunftsorientierte Technik machen die Wärmepumpe zu einem Top-Produkt. Außerdem gehört die Wärmepumpe, zusammen mit der Kaminheizung zu den Heizungsarten, die die Umwelt nicht belasten.

 

Hinterlasse eine Antwort !

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.