Home » Lexikon, Sanitär aktuell, Wasserinstallation

Wasserinstallationen auf dem neuesten Stand: Eine Ringleitung garantiert die Trinkwasserhygiene

19. November 2010 Kein Kommentar

Eine Ringleitung ist zu bevorzugen

Eine Ringleitung ist zu bevorzugen - pqm by pixelio.de

Berlin Um Risiken in der Trinkwasserhygiene zu minimieren, muss das Wasser in den Leitungen ständig in Bewegung sein. Ansonsten können sich Keime bilden. Um einen Stillstand des Wassers zu verhindern, empfiehlt sich der Einsatz einer Reihen- oder Ringleitung.

Eine Ringleitung verhindert die Stagnation des Trinkwassers

Fachleute empfehlen, auf den Einsatz sogenannter Stichleitungen zu verzichten und besser eine Reihen- oder Ringleitung zu verbauen, um die Trinkwasserqualität zu sichern. Bei einem Reihensystem ist es außerdem ratsam, Anschlüsse, die häufig genutzt werden, zum Beispiel die Toilettenspülung, an das Ende der Leitung zu setzen, da so ein permanenter Durchfluss zu gewährleisten ist und auch an seltener benutzten Entnahmestellen eine Stagnation verhindert wird. Für die richtige Dimensionierung der Anlage sollten die Druckverluste der Reihen- bzw. Ringleitung mittels der in Zukunft gültigen DIN 1988-300 berechnet werden. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass die Vorteile der Reihen- und Ringleitung nicht durch die Installation von T-Stücken an den Anschlüssen zunichtegemacht werden. Auch wenn diese Abschnitte relativ kurz sind, bieten sie ein erhöhtes Keimrisiko, da sich das Wasser in diesen Bereichen staut.

Reihen- oder Ringleitung: Wann nutzt man welches System?

Sowohl die Reihen- als auch die Ringleitung zeichnen sich dadurch aus, dass sie, neben der Sicherung der Trinkwasserhygiene, durch deutlich geringere Druckverluste einen höheren Komfort für den Nutzer bieten.

Doch welches System ist besser geeignet? Wie so oft heißt es: Es kommt darauf an. In Einfamilienhäusern ist die Reihenleitung mit dem WC am Ende der Kaltwasserleitung und dem Handwaschbecken als Abschluss des Warmwassersystems Standard. In Reihenduschanlagen in Sportstudios hingegen wird in der Regel eine Ringleitung genutzt, da so ein regelmäßiger Wasseraustausch garantiert wird, unabhängig davon, welche Dusche verwendet oder eben auch nicht verwendet wird.

Hinterlasse eine Antwort !

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.