Home » Lexikon, Wasserinstallation

Waschbecken Installationsanleitung: Teil 1 die Vorarbeiten

2. September 2010 Kein Kommentar

waschbecken installieren

Waschbecken richtig montieren © luysx by stock.xchng

Ein Waschbecken zu installieren ist grundsätzlich keine schwere Sache. Aber die Tatsache, dass die meisten Modelle aus Porzellan gefertigt sind und je nach Größe das ein oder andere Kilo Gewicht haben, macht es die Sache umso einfacher, wenn man jeden Handgriff vorher kennt.

Vorarbeiten zum Installieren von Waschbecken

Zwei Fälle sind denkbar warum ein Waschbecken installiert werden muss. Entweder es handelt sich um eine Neuinstallation, oder ein altes Waschbecken soll ersetzt werden. Bei einem Austausch können die Waschbeckenufhängungen in vielen Fällen wiederverwendet werden. Das spart Zeit und Arbeit. In beiden Fällen aber sollte darauf geachtet werden, dass die drei Wandanschlüsse, also Kalt-, Warm-, und Abwasser dicht sind und im richtigen Maß aus der Wand ragen. Eine weitere Frage ist, ob ein Durchlauferhitzer verbaut werden soll.

Die Mitte des Ablfussrohres sollte dabei standardmäßig (nach DIN) von der Oberkante des fertigen Fußbodens (OFF) aus gemessen eine Höhe von 480 mm und die Wasseranschlüsse von 500 mm aufweisen.Ist dies der Fall können dadurch auch alle anderen Maße aus der DIN entnommen werden.

Bohrung der Waschbeckenaufhängungen

Soweit sie nicht bereits vorhanden sind, werden nun zunächst die Bohrungen für die Waschbeckenaufhängungen vorgenommen. Das Maß beträgt 760 mm OFF und der Abstand der beiden Löcher zueinander ist 280 mm, oder besser 140 mm von der Mitte aus gemessen. Da wie schon erwähnt, Waschbecken ein hohes Eigengewicht haben und dazu auch noch Druckbelastungen durch sich auf das Becken stützende Personen vertragen müssen, werden die Bohrungen mit einem 14 mm Bohrer gemacht, in die Später M12 er Bolzen eingeschraubt werden. TIPP: Nachdem die Borhlöcher mit einem Bleistift markiert wurden empfiehlt es sich den Punkt auf der Fliese mit einem Körner etwas anzuschlagen und bis die Fliese durchdrungen ist „ohne Schlag“ zu bohren. Ansonsten besteht Gefahr a) mit dem Bohrer auf der glatten Fliese abzurutschen und b) durch die Schlagbohrung die Fliese zu zerstören.

Erfahren sie im zweiten Teil wie die Montage der Armatur in das Waschbecken durchzuführen ist.

Hinterlasse eine Antwort !

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.