Home » Heizung, Sanitär aktuell

Heizkosten – so wird gespart: Teil 1

17. Dezember 2010 Kein Kommentar

Heizkosten - so wird gespart - Teil 1

Heizkosten - so wird gespart - Teil 1 - © Antje Delater by pixelio.de

Berlin - Heizkosten sind Kosten, die ein Verbraucher durch geschickte Verhaltensweisen problemlos senken kann. Im Durchschnitt verbraucht jeder Haushalt 70% seiner Energie beim Heizen. Im Folgenden werden Möglichkeiten aufgezeigt die Heizkosten im Jahr mit wenig Aufwand senken.

Heizkosten – gleichzeitig sparen und gesund bleiben

Zu stark beheizte Wohnungen haben im Winter nicht nur den Nachteil, dass die Heizkosten steigen. Auch die Gesundheit spielt eine große Rolle. Je größer der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur ist, desto anfälliger wird man für Erkältungen. Gerade im tiefsten Winter ist es daher wichtig ausreichend informiert zu sein, wie an den Heizkosten gespart wird.

Es gibt eine Vielzahl an Faktoren, die zur Kostensenkung beitragen können. Angefangen bei der Dämmung des Gebäudes, der Raumtemperatur, dem Heiz- und Lüftungsverhalten über die Heizungen, die Rohrleitungen und den Heizkessel bis hin zum Warmwasserverbrauch und zur Wartung der Heizanlage kann man an vielen Punkten arbeiten.

Heizkosten – Ersparnis durch das richte Lüftungs- und Heizverhalten

Generell sollte man sein Heizverhalten anpassen und in der Nacht die Raumtemperatur senken. Das bringt bei den Heizkosten eine Ersparnis von etwa 10%. Bei einer länger andauernden Frostperiode sollte jedoch auf eine starke Absenkung verzichtet werden, da die erneute Erwärmung zu zeitintensiv wäre.

Auch hilft das richtige Lüftungsverhalten dabei, Heizkosten zu senken. Man sollte auf Dauerlüftungen durch abgeklappte Fenster verzichten und lieber zwei- bis dreimal am Tag Stoßlüftungen durchführen. Vorhänge und Rollläden sollten nachts zugezogen werden, damit die Wärme in den Räumen bleibt und nicht durch schlecht isolierte Fenster entweicht. Durch das richtige Lüftungsverhalten erreicht man eine Heizkostenersparnis bis zu 15%.

Die Raumtemperatur ist ein sehr wichtiger Faktor um Heizkosten zu sparen. Doch sollte man nicht so weit gehen, die Temperatur unter seiner persönlichen Wohlfühlgrenze zu halten. Jedoch bringt die Senkung der Raumtemperatur um 1°C etwa 6% Energieeinsparung. Dabei sollte man möglichst für jeden Raum, je nach Nutzung, die richtige Temperatur finden.

Hinterlasse eine Antwort !

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.