Home » Heizung, Sanitär aktuell

Heizkosten senken mit Zuschuss von German Pellets

9. November 2010 Kein Kommentar

Heizkosten senken mit Holz-Pellets

Heizkosten senken mit Holz-Pellets - © insektivor212 by pixelio.de

WismarHeizkosten senken ist das Stichwort für viele Eigenheimbesitzer. Die Nebenkosten haben sich in den vergangenen Jahren zu einer zweiten Nettomiete entwickelt. Pünktlich zur Wintersaison startet die Firma German Pellets eine neue Kundengewinnungskampagne und verspricht satte Zuschüsse.

Die staatliche Unterstützung für effektive Heizungsanlagen wird nach und nach gekürzt. Gleichzeitig steigen jedoch die Anforderung an die Heizungsanlagen der Hausbesitzer und deren CO2 Ausstoß. Um die Heizkosten senken zu können, sehen sich viele Eigenheimbesitzer nach kostengünstigeren Alternativen zu Gas und Öl um. Besonders Holz-Pellets überzeugen durch ihre Effektivität und die nahezu unerschöpfliche Verfügbarkeit.

Holz-Pellets werden nicht nur von den Herstellern, wie German Pellets als zukunftsträchtiger Rohstoff für den Heizungsmarkt gesehen. Im Gegensatz zu Erdöl und -gas werden die Pellets aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen. Bereits ab 2013 rechnen Experten mit einem ersten Engpass in der Erdölversorgung. Auch die Gasvorkommen werden sichtlich kleiner. Mit der Ressourcenknappheit wird auch der Preis steigen, der dann an den Kunden weitergegeben wird. Deutschland verfügt mit knapp 3,5 Mrd. Kubikmeter über die größten Waldvorkommen in Europa. 60 bis 70% des nachwachsenden Rohstoffs werden derzeit wirtschaftlich nicht genutzt. Das Potenzial ist also vorhanden.


Heizkosten senken mit German Pellets


German Pellets versucht daher, den deutschen Markt von den Vorteilen der Pelletheizungen zu überzeugen. Besonders das Versprechen, die Heizkosten senken zu können, zeigt sich zunehmend als bedeutendes Argument. Um einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen, fördert die Firma die Installation von Pelletheizungen mit 10.000 mal 1.000 EURO Heizkostenzuschuss.

Der Hausbesitzer muss sich nur die Installation der Heizungsanlage vom Heizungsbauer bestätigen lassen und das Konjunkturprogramm bei German Pellets beantragen. Die 1.000 EURO werden dann auf die ersten 6 Pellet-Lieferungen verteilt. Dabei besteht keine Vertragsbindung. Zu beachten ist allerdings, dass hierzu mindestens 4 to Holzpellets abgenommen werden müssen.

Auch einen zweiten Anreiz gibt es für die Eigenheimbesitzer. German Pellets garantiert einen Preisvorteil von 25% gegenüber dem Heizöl. Dadurch lassen sich die Heizkosten zusätzlich senken. Auch die staatlichen Zuschüsse, die zwar geringer geworden aber dennoch vorhanden sind, können beantragt werden.

Hinterlasse eine Antwort !

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.