Hannover

3. Effizienztagung in Hannover Bauen und Modernisieren

Am 19. und 20 November 2010 wird in der niedersächsischen Landehauptstadt Hannover wieder die Effizienztagung „Bauen und Modernisieren“ stattfinden.
Hier wird ein sich bundesweit Hervortuendes Forum für die aktuellen Themengebiete der Energieberatungspraxis angeboten.

Dazu wird auf der Veranstaltung in Hannover ein internationaler Workshop mit Anwendungen, Erfahrungen und Wissen aufbereitet. Als einziges Forum in dieser Art bietet die Veranstaltung zudem Möglichkeiten zur Kommunikation und Diskussion mit Experten aus den Sektoren Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an. Mehr als 300 Besucher aus diesen Segmenten werden dazu in Hannover erwartet. Mittelpunkt des Austausches wird die im Juli 2010 verabschiedete Novellierung der EU-Gebäuderichtlinie, die sich ausgiebig mit der Gebäude-Energieeffizienz beschäftigt sein.

Themen der Effizienztagung in Hannover

Unterthemen werden dabei vor allem die nationale Umsetzung dieser Richtlinie für Energieberater aus Hannover und dem Rest von Deutschland sein. Darüber hinaus werden alle Fragen zur praktischen Anwendung der KfW- und BAFA-Förderungsprogramme beantwortet.
Natürlich wird auch die Novellierung der EnEv-Verordnung und die daran angebundene DIN V 18599 – die sich mit der Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung von Gebäuden beschäftigt – wieder für heißen Gesprächsstoff sorgen.

Workshop und Ausstellung auf der Hannover-Tagung

Dabei wird der bereits erwähnte Workshop erstmalig angeboten. Hier werden die Energieeffizienzmaßnahmen für erhaltenswerte Fassaden thematisiert. Zudem wird eine Ausstellung ausschließlich für Fachleute über Produkte, Werkstoffe und technisch optimierte Systeme im Bereich Bauen und Modernisieren ausgerichtet. Stattfinden wird die Tagung in den Räumen des Congress Centrum (HCC).Die Teilnahmegebühr in Hannover beträgt 199 € (netto).