Home » Dresden

Dresden

Solarpaket Dresden: Sachsens Hauptstadt wird solar

Solarenergie wird in Deutschland geformt und gefördert. Das gilt natürlich auch für die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Mit langer und geschichtsreicher Tradition und einer Einwohnerzahl jenseits 500.000 ist Dresden ein Vorzeigepunkt für den Osten Deutschlands.
Dies soll auch in puncto erneuerbare Energien zukünftig der Fall sein. Laut dem Statistischen Bundesamt werden in Deutschland durchschnittlich 119 Watt pro Einwohner in Form von Fotovoltaikanlagen verbaut. Das ist Teil der Weltspitze. Dresden hingegen ist mit einem mageren Wert von 6 Watt pro Einwohner im Bundesschnitt weit abgeschlagen.
Dies wollten die Stadt Dresden und deren Erster Bürgermeister Dirk Hilbert nicht auf sich sitzen lassen uns handelten. Zusammen mit einem Großhändler aus dem Solarbereich der ostsächsischen Sparkasse sowie SHK-Betrieben aus Dresden wurde ein Programm namens Solarpaket Dresden aufgesetzt, dass Hausbesitzer und -verwalter hin zur eigenen Solaranlage begleiten soll.
Durch die Konstellation der Unterstützer soll alles abgedeckt werden, was benötigt wird.
Fachleute aus der Branche beraten, die Sparkasse steht mit einem Finanzierungspaket zur Seite und die Stadt kümmert sich um die staatlichen zur Verfügung stehenden Fördergelder.

„Wer Solarenergie nutzen möchte, sollte es so einfach wie möglich haben. Kein Fachchinesisch, keine Handwerkersuche, keine Probleme mit der Finanzierung. Das leistet das SolarPaket von der Beratung und der Planung, über die sichere Installation qualitativ hochwertiger technischer Komponenten sowie einen einfachen, schnellen Finanzierungsweg bei Bedarf auch ohne Eigenkapital“, erklärte Hilbert bei seiner Eröffnungsrede zum Paket Mitte August.
Das Finanzierungsprogramm der Sparkasse Dresden, „Zins und Tilgung übernimmt die Sonne“ genannt, verfügt dabei über besonders günstige Konditionen und Rahmenbedingungen. Neben einer schnellen Abwicklung soll vor allem die Besicherungsfreiheit des Kredites Eindruck auf Interessierte machen. Aber auch die Vermittlung der Anlagenmechaniker SHK aus Dresden, die Bank gleich mit übernimmt, macht vielerorts Eindruck und findet natürlich vor allem Zustimmung in der SHK-Branche aus Dresden. Zudem sind die Laufzeiten validierbar und die Zinsrate auf ein niedriges Niveau versetzt.

Comments are closed.