Armaturen – Variationen in Küche und Bad

Armaturen - Variationen in Küche und Bad
Armaturen - Variationen in Küche und Bad - © Gabi Schoenemann / pixelio.de

BerlinArmaturen sind überall im Haushalt zu finden. Sie sind ein nützliches Werkzeug um Heizungen, Waschbecken oder Duschen zu regulieren. Eine Vielzahl von Varianten der Badarmaturen bietet eine große Auswahl. Darunter die moderne elektronische Armatur, die mit Infrarotstrahlen betrieben wird.

Was sind Armaturen genau?

Als Armaturen werden generell Bedienelemente einer Maschine oder eines Geräts bezeichnet. In der Heizungs- und Sanitärtechnik wird der Begriff „Armaturen“ auch für Ventile verwendet, die die Strömung in Rohrleitungen steuern und regeln. Wasser- und Gasleitungen sind oft mit Armaturen ausgestattet. Armaturen sind unter anderem Wasserhähne, Absperrschieber- und Absperrklappen, Rückflussverhinderer, Entlüfter oder KFR-Ventile.

Vor allem im Badezimmer oder in der Küche gibt es eine große Auswahl an Armatur-Varianten.
Für das Waschbecken und die Spüle oder für die Dusche und Badewanne bieten verschiedene Hersteller eine Vielzahl an Varianten.

Armaturen – die Qual der Wahl in Küche und Bad

Der Wasserhahn in der Küche und im Bad kann unterschiedlichste Einschaltvarianten besitzen. Die verschiedenen Möglichkeiten sehen wie folgt aus:

  • Der Einhebelmischer: Die Steuerung wird hierbei durch einen Hebel oben oder seitlich an der Armatur vorgenommen. Wassertemperatur- und menge werden dadurch gleichzeitig geregelt. Eine Kartusche im Inneren vermischt heißes und kaltes Wasser, bevor es aus dem Auslauf kommt.
  • Die Zweigriffarmatur: Hierbei ist die Einstellung der Wassertemperatur durch zwei Griffe möglich. Der eine Griff bedient das kalte, der andere das heiße Wasser. Die beiden Griffe befinden sich an der Seite der Armatur.
  • Die elektronische Badarmatur: Durch Infrarotstrahlen oder durch Knopfdruck wird hierbei der Wasserlauf aktiviert. Die Wassertemperatur wird vorher an einem Regler eingestellt. Oft ist diese Art der Armatur an öffentlichen Orten zu finden.
  • Das Standventil: Diese Art der Armatur ist nur an die Kaltwasserversorgung angeschlossen und ist oft in öffentlichen Badeanstalten zu finden. Der Wasserlauf wird durch das Drehen eines Rädchens eingeschaltet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *